Flyer – Was verunreinigt den Menschen? (Arabisch)

0,00

Evangelistisches Traktat zum Verteilen (Arabisch)

Autor: Maziad Zeidan

 

Übersetzung in Deutsch:

Der einzige Weg zu Gott ist das Kreuz.

Was verunreinigt den Menschen?

Der Herr Jesus Christus sagte: „Nichts, was in den Mund hineingeht, verunreinigt den Menschen, sondern was aus dem Mund herausgeht, verunreinigt den Menschen“ (Matthäus 15,11).

Die Sauberkeit des Körpers ist wichtig, daher nehmen die Hygieneprodukte auf den Märkten zu und die Gerüche und Düfte übersteigen die Fassaden, weil die Kosmetikprodukte weit verbreitet sind und all dies, damit der Körper im bestmöglichen Bild erscheint.

Ökologie ruft nach Hygiene zu, daher sehen wir, wie Regierungen und zuständige Stellen kollabieren, um Gesundheitsprogramme in Schulen und Krankenhäusern zu organisieren, um das Übel von Bakterien durch die Ausbreitung von Schmutz und Dreck zu verhindern.

Es ist nichts Falsches an all diesen Dingen, denn Sauberkeit ist die Pflicht des Menschen gegenüber seinem Körper, seinem Zuhause und seiner Umgebung. Aber Trotzdem gibt es Dreck, den die Mehrheit nicht bemerkt hat, und die Menschen haben das Böse nicht gefürchtet und nicht darauf geachtet. Dies hat sich auf das Leben von Einzelpersonen, Familien und Gemeinschaften selbst in der gesamten Gesellschaft ausgeweitet. Und es bedroht eine Person mit einer gefährlichen Krankheit.

Was ist mit Betrug, Diebstahl, Lügen, List, Verletzung, Eifersucht, sexuellen Beziehungen außerhalb der heiligen Ehe, Ehebruch, Trunkenheit, Egoismus und anderen? Ist es nicht alles Dreck, in dem viele leben? Und lebt dieser Dreck nicht in der Mehrheit? Ja, es ist die Sünde, die Bakterie, die unser Leben tötet, wenn sie nicht entsorgt wird.

Wir können die Bakterie, die durch Körperschmutz und Umweltgifte verursacht werden, überwinden, aber wie kommen wir zu dieser Art von Bakterien? Das Wort Gottes sagt, dass dieser Schmutz aus dem Herzen des Menschen (seines Verstandes) kommt. Dies ist, was die Bibel diesbezüglich sagt:

„Was aber aus dem Mund herausgeht, kommt aus dem Herzen hervor, und das verunreinigt den Menschen. Denn aus dem Herzen kommen hervor böse Gedanken: Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugnisse, Lästerungen;  diese Dinge sind es, die den Menschen verunreinigen, aber mit ungewaschenen Händen zu essen, verunreinigt den Menschen nicht.“ (Matthäus 15,17-20).

Ich kann von außen sauber sein, aber wie ist das Innere? Wie ist mein moralisches Leben öffentlich und verborgen? Meine Gewohnheiten, die ich öffentlich und heimlich praktiziere? Die Bakterie der Sünde, die von uns ausgeht, wird uns zerstören, wenn wir sie nicht loswerden. Sie schadet uns während unseres Lebens, denn wir leben im Chaos und in der Erschöpfung des Gewissens. Sie drängt uns in Probleme mit uns selbst und mit anderen Menschen und führt uns nach dem Tod in die Hölle zum Ort der Qual, an dem es keinen Ausweg gibt.

Wir reinigen den Körper, wir tun es gut, und warum reinigen wir nicht auch das Herz? Selbst die Gedanken? Damit sich unser Leben und unser Gewissen entspannen und nach dem Tod in den Himmel, den Ort des Glücks und der Freude, gelangen.

Was die Mittel zur Reinigung des Inneren betrifft, ist dies einzige: der Herr Jesus Christus, ist Gott der Mensch wurde und am Kreuz für uns gestorben ist. Er hat für unsere Sünde bezahlt, wir sollten sterben, aber Er starb für uns. Und wir können unsere Sünden loswerden. Wie? Ich bekenne meine Sünde vor Gott und erkläre meinen wahren Glauben an den Herrn Jesus, der für mich gestorben ist, und bitte Ihn, dass Er mein Inneres mit Seinem reinen Blut reinigt und Ihm mein Leben gebe. Und Seinerseits sagt Er zu mir: „Vertrau mir, mein Sohn, deine Sünden sind vergeben.“Und nun lebe ich seit diesem Moment gemäß Seinen Worten und Geboten. Und wenn ich  schwach werde, bitte ich Ihn, mir zu helfen. Meine Lebensperiode ist von innen und von außen rein geworden.

Warum bete ich jetzt nicht dieses Gebet:

„Ich bekenne vor Dir, himmlischer Vater, dass ich von innen her Sünder und schmutzig bin. Ich glaube, dass Dein Sohn, der Herr Jesus, an meiner Stelle am Kreuz gestorben ist. Ich bitte Dich, dass Du Dich über mich erbarmst und in mein Leben eintrittst und mich reinigst. Ich werde fortan gemäß Deinen Geboten leben.“

Lieber Leser, wenn du dieses Gebet oder ein ähnliches in demselben Sinne und mit ganzem Herzen gebetet hast, vertraue darauf, dass Gott es angenommen hat und dir vergeben und dich gereinigt hat, und lebe für Ihn, entfernt von der Sünde. Lese Sein Wort im Evangelium, damit du weisst, wie du im Leben wandeln sollst.

Kostenlos

Zusätzliche Information

Gewicht 0.0 kg